Deutsch-Russisches Engineering-Zentrum für Maschinenbau

Für Thüringen haben sich die wirtschaftspolitischen Beziehungen zur Republik Tatarstan in den vergangenen drei Jahren sehr zum Positiven entwickelt und bieten eine Reihe guter Ansätze für eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Ein erfolgreiches Beispiel hierfür ist die Gründung des gemeinsamen Instituts für angewandte Hochtechnologien (GRIAT) zwischen der Technischen Universität Kazan und deutscher Universitäten mit der Leadpartnerschaft der Technischen Universität Ilmenau im Jahre 2014.

Um diese erfolgreiche Zusammenarbeit zu befördern, gründeten beide Seiten (Technische Universität Kazan, Technologiezentrum KNIAT, Ingenieurgesellschaft Giproniiaviaprom und die LEG Thüringen) im September 2015 ein gemeinsames Deutsch-Russisches Engineering-Zentrum für Maschinenbau. Von Thüringer Seite wurde außerdem ein Firmennetzwerk Thüringen – Tatarstan zur exklusiven Kooperation mit dem Engineering-Zentrum gebildet.

Ziele und Aufgaben des Firmennetzwerks Thüringen – Tatarstan:

  • Anbahnung von F&E- und Verbund-Projekten 
  • Unterstützung der Netzwerkmitglieder 
  • Bedarfsermittlung bei tatarischen Unternehmen
  • Kontaktanbahnungen
  • Erstbearbeitung akquirierter Anfragen
  • Unterstützung bei Angebotsbearbeitungen
  • Organisation firmenbezogener Seminare/Workshops  
  • Nutzungsmöglichkeit des Office in Tatarstan für vor Ort Termine

Vorteile für die Mitglieder des Firmennetzwerks Thüringen – Tatarstan:

  • Exklusive Interessensvertretung beim Markteintritt oder bei der Marktbearbeitung
  • Einbezug bei Umrüstungsvorhaben von Produktionsanlagen und -linien vor Ort
  • Nutzung des Thüringer Know-hows bei Lokalisierungs- und Importablösungsvorhaben
  • Einbezug beim Einsatz neuer Technologien und Anlagentechnik
  • Nutzen durch die Beteiligung in Forschungsprojekten

Jetzt Mitglied im Firmennetzwerk Thüringen – Tatarstan werden!

  • Teilnahmekosten: 5000 Euro Mitgliedsbeitrag für 12 Monate
  • Der Einstieg neuer Mitglieder ist jederzeit möglich.
  • Interessieren Sie sich für eine Mitgliedschaft? Dann wenden Sie sich bitte an Irina Heß von der LEG Thüringen (Kontakt siehe unten).

Weitere Informationen zum Firmennetzwerk Thüringen – Tatarstan finden Sie im hier.

Aufbau des Engineering-Zentrums für Maschinenbau mit integriertem Firmennetzwerk Thüringen – Tatarstan

Aufbau des Engineering-Zentrums für Maschinenbau
Aufbau des Engineering-Zentrums für Maschinenbau

Initiatoren

Wirtschaft

In erster Linie ist das Firmennetzwerk Thüringen – Tatarstan für Unternehmen der Branchen Maschinen-, Anlagen- und Werkzeugbau sowie der Metallbearbeitung angelegt. Grundsätzlich können sich aber alle Thüringer Unternehmen, die an einer Zusammenarbeit mit der Republik Tatarstan interessiert sind, beteiligen.

Wissenschaft und Angewandte Forschung

Das Thüringer Zentrum für Maschinenbau (ThZM) bündelt die Maschinenbaukompetenzen der Thüringer Hochschulen und Forschungseinrichtungen, sodass alle Akteure Zugang zu den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen haben. Als zentrale Anlaufstelle unterstützt das ThZM Unternehmen bei Ihren F&E-Aktivitäten und bietet ideale Anknüpfungspunkte zur besseren Ausschöpfung von unternehmerischen Potenzialen. Synergie- und Netzwerkeffekte können die Unternehmen intensiv nutzen, um mit neuen Produkten oder Techniken den Exporterfolg nachhaltig zu steigern.

Beteiligte Forschungseinrichtungen im ThZM:

Struktur des Thüringer Zentrums für Maschinenbau

Struktur des Thüringer Zentrums für Maschinenbau
Logo Schülken Form GmbH

Langer Fahrweg 2
99880 Waltershausen OT Schwarzhausen

Tel.: 036259 526-0

info(at)schuelkenform.de
www.schuelkenform.de

Infoblatt russisch  (PDF-Datei, 1,5 MB)

Schülken Form GmbH

Die Schülken Form GmbH ist ein technologisch führender Formenbau am Standort Schwarzhausen in Deutschland. Wir sind Ihr Spezialist in der Herstellung hochkomplexer Spritzgießformen „Made in Germany“. Wir sind Partner von der Idee bis zur Serienproduktion. Unser Team von hochspezialisierten Mitarbeitern in Kombination mit modernen, teilweise vollautomatisierten, Fertigungsmaschinen garantieren höchste Präzision und Qualität bei Ihrem Spritzgießwerkzeug. Durch permanente  Forschung und Entwicklung erhalten sie bei uns immer die neuesten, auf Ihre Bedürfnisse abgestimmten, Werkzeugtechnologien. Die Zufriedenheit unserer Kunden ist das oberste Ziel unserer Arbeit.

Seit über 50 Jahren Ihr Spezialist in der Herstellung von:

Multikavitätenwerkzeugen

Optimal ausgelegte Werkzeuge mit bis zu 192 Kavitäten bieten Ihnen höchstewirtschaftliche Produktionsergebnisse. Dank hoher Zyklusleistung, Langlebigkeit, Wartungsfreundlichkeit und Zuverlässigkeit bringen unsere Werkzeuge den entscheidenden Vorsprung.

Mehrkomponentenwerkzeugen

Unser Know-how in der Fertigung von Mehrkomponentenformen ermöglicht es uns, Ihnen Spritzgießwerkzeuge exakt auf Ihre Anwendungen abgestimmt anzubieten. Für die Kombination verschiedenster Materialien und Verfahren erstellen wir die entsprechende Werkzeugtechnologie.

Präzisionswerkzeuge

Perfektion bis ins Detail, für Endprodukte wie hochpräzise und komplexe Kunststoffbauteile. Von der CAD Konstruktion bis zur fertigen Form, Werkzeuge die von höchster Qualität bestimmt sind.

Weitere Informationen

Logo SAMAG Saalfelder Werkzeugmaschinen GmbH

Hüttenstraße 21
07318 Saalfeld

Tel. 03671 585-0

info(at)samag.de
www.samag.de

Infoblatt russisch 
(PDF-Datei, 1,4 MB)

SAMAG Group

Die SAMAG Saalfelder Werkzeugmaschinen GmbH bietet individuelle Lösungen für die Bearbeitung von metallischen Werkstücken. Die SAMAG Group beschäftigt gegenwärtig ca. 650 Mitarbeiter und verfügt über 140 Jahre Erfahrung und Know-how in der Entwicklung und Herstellung von hochproduktiven Werkzeugmaschinen und ist seit mehr als 20 Jahren Partner deutscher Premiumhersteller in der Automobilindustrie für die Teile- und Baugruppenfertigung.

Die SAMAG GROUP mit Hauptsitz in Saalfeld besteht aus den drei Unternehmen:

  • SAMAG Saalfelder Werkzeugmaschinen GmbH (Geschäftsbereiche: MACHINE TOOLS und AUTOMOTIVE),
  • SAMAG Truck Components GmbH (Geschäftsbereich: TRUCK COMPONENTS) und
  • AGA Zerspanungstechnik Gera GmbH (Geschäftsbereich: AUTOMOTIVE)

Machine Tools

  • Werkzeugmaschinenbau für die spanende Fertigung
  • Mehrspindlige horizontale Bearbeitungszentren (2 – 4 Spindeln)
  • Tiefbohr-Fräszentren
  • Tiefbohrmaschinen (1 – 6 Spindeln)
  • Sondermaschinen

Automotive

  • Serienfertigung für die Automobilindustrie (spanende Fertigung)
  • Bearbeitung von Teilen und Komponenten im Powertrain

Truck Components

  • Komponentenfertigung
  • Blechumformung
  • Laserschneiden
  • Umformen von Blechen und Profilen
  • Schweißen
  • Beschichten
  • Montage

Zerspanungstechnik

Dreh-, Fräs- und Räumteile in Serienfertigung für die Industrie- und Automobilteilefertigung in mittleren und großen Serien

Weitere Informationen

Logo WSD GmbH

Vostryakovsky-Passage, 10 b
Gebäude 1, Büros 117-120
117403 Moskau, Russland

Tel.: (495) 781-91-01

wsd-moscow(at)wsd-moscow.ru
www.wsd-moscow.ru

WSD GmbH

Die Firma WSD bietet eine technische Komplettlösung: Das schlüsselfertige Schraubenwerk.

  • Engineering (Auswahl der Technologie und Technik)
  • Lieferung der Ausrüstung
  • Montage und Inbetriebnahme
  • Werkzeuge
  • After Sales Service und technischer Service

Das kann sowohl der Bau eines neuen Schraubenwerks sein, als auch die Modernisierung oder Erweiterung eines bereits bestehenden Werks. Die größten Hersteller von Befestigungsteilen aus Russland und der GUS vertrauen WSD und nutzen ihre Dienstleistungen. Wenn Sie sich an WSD wenden, erhalten Sie professionelle Unterstützung, die auf einem reichen Erfahrungsschatz gegründet ist.

Weitere Informationen

Logo ZM Vakuum GmbH

Umgehungsstraße 78B
99441 Mellingen

Tel. 036453/76500

k.koterewa(at)zm-vakuum.de
www.zm-vakuum.de

ZM Vakuum GmbH

Die ZM Vakuum GmbH ist ein mittelständisches Unternehmen, welches auf dem Gebiet der Vakuumtechnik tätig ist. Das Unternehmen konzipiert und realisiert für und mit dem Kunden zur bestmöglichen Anpassung an dessen Prozesse, um Effizienzsteigerungen und Energieeinsparung beim Kunden zu erreichen. Produkte: Vakuumpumpen und Vakuumanlagen – Standard und kundenspezifisch. Einsatzbereiche: Lebensmittel-, Verpackungs-, Chemie- und Pharmaindustrie, Erdölverarbeitung, Maschinen- und anlagenbau, Medizin, Holzverarbeitung, Kunststoffbe- und Verarbeitung, Vakuumtrocknung, Zentralvakuumanlagen.

Vorteile:

  • Eigene Berechnungssoftware im Bereich Vakuumtechnik
  • Technologien zur Energieeinsparung
  • Servicezentren, z.B. in Moskau
  • Anspruchsvolles Produktprogramm und Referenzen
  • Vernetzte Servicewerkstätten realisieren Wartungen und Reparaturen
  • Alle erforderlichen Zulassungen und Zertifikate für die Zollunion
  • Internationale Ingenieurteams ermöglichen Berücksichtigung lokaler Besonderheiten
  • Kooperation mit Forschungs- und Bildungseinrichtungen

Der Fokus unserer Arbeit liegt auf der Erfüllung der Kundenanforderungen - durch korrekte Erfüllung der Vorgaben in den technischen Aufgabenstellungen des Kunden, oder durch eigene Analyse, daraus resultierende Empfehlungen und deren konsequente Umsetzung. Unsere Unterstützung bei der Inbetriebnahme unserer Anlagen und der After-Sales-Service geben dem Kunden Sicherheit und gewährleisten die hohe Verfügbarkeit unserer Anlagen.

 Weitere Informationen

Maicom Quarz GmbH

Über 20 Jahre Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit russischen Firmen bei nationalen und internationalen Projekten. Maicom Quarz GmbH ist eine Engineering-Firma und fokussiert auf:

  • Kooperation mit russ. Firmen zur Herstellung von Quarz, Silicium, SiC und Saphier und  mikroelektronischer Prozesse,
  • Lieferung von Verbrauchsmaterialien, Ausrüstungen und Technologien für  Hochtechnologieprozesse (Mikroelektronik, Optik, Energietechnik, Beschichtung, Vakuum,  Hochtemperaturprozesse, Spezialkeramik),
  • Errichtung von schlüsselfertigen Produktionslinien,
  • Modernisierung von existierenden Produktionslinien,
  • Einrichtung von wissenschaftlichen Labors,
  • Trainings und Seminare,
  • Internationales Projektmanagement

Maicom Quarz ist Vertreter von zahlreichen Fraunhofer-Instituten und westlichen Firmen in Russland (Peter Wolters, Trumpf, Kyocera, SolarSemi, G+N, Politeknik, e+h metrology, Silicon Saxony Cluster etc). Im eigenen Forschungsbereich entwickelt Maicom neuartige Technologien zur Prozessierung  und Funktionalisierung von Nanopulvern zum Beispiel für High-power-Laser, 3D-printing etc.

Weitere Informationen

Logo Nationale Technische Forschungsuniversität Kasan

10, K.Marx St., Kazan,
Tatarstan 420111, Russia

Tel. +7 (843) 231-01-09

kai(at)kai.ru
https://kai.ru

Engineering und Forschung und Entwicklung

Das Ingenieurzentrum bietet folgende Dienstleistungen an:

  • Forschung und Entwicklung (Maschinenbau, Automobilindustrie)
  • Technische Berechnungen (Festigkeit, Wärmeaustausch, Hydraulik)
  • Entwicklung der Konstruktionsdokumentation (DD)
  • 1D- und 3D-Modellierung
  • 3D-Scannen und Prototyping
  • Standgestaltung

Ansprechpartner

Irina Heß

Irina Heß
Projektleiterin GUS

Landesentwicklungsgesellschaft Thüringen mbH
Mainzerhofstraße 12
99084 Erfurt

+49 361 5603-468
+49 361 5603-328
E-Mail schreiben

Guzel Shaykhullina
Auslandsbeauftragte Russland

c/o Informationszentrum der Deutschen Wirtschaft
1. Kasatschi per. 7
119017 Moskau
Russische Föderation

+7 495 73013-51
E-Mail schreiben

Ulrich Zeiler

Ulrich Zeiler
Koordinationsbeauftragter Firmennetzwerk Thüringen – Tatarstan

Thüringer Zentrum für Maschinenbau an der Technischen Universität Ilmenau
Märzgasse 6
96524 Föritz

+49 3675 406929
E-Mail schreiben

Rishat Salakhov

Rishat Salakhov
Büroleiter Engineering – Zentrum Kazan

Kazaner Nationale Technische Forschungsuniversität “A. N. Tupolew“
Chetaeva st. 18
420111 Kazan
Russische Föderation

+7 843 2311654
E-Mail schreiben